Tipps und Tricks


Bitte beachten Sie die Regeln zur Steingarten-Gestaltung. Lassen Sie sich Zeit beim Positionieren der Steine. Schauen Sie genau, wie die einzelnen Exemplare miteinander harmonieren und denken Sie dabei auch an das Licht- und Schattenspiel, das dabei erzeugt wird.

Durchlässigkeit

Die Pflanzen der verschiedenen Steingarten-Formen bevorzugen gut drainierten Boden. Mischen Sie bei Bedarf Sand in die Erde, damit sie durchlässiger wird und legen Sie eine Drainage-Schicht aus Kies an. Informieren Sie sich, welchen Boden die von Ihnen ausgewählten Pflanzen brauchen.
Durchlässigkeit

Findlinge in die Erde setzen

Wenn Sie Steine in Ihrem Garten platzieren, sollten Sie diese um 1/3 in die Erde versenken, das wirkt natürlich und nicht wie künstlich positioniert.
Findling

Große Steine

Verwenden Sie lieber wenige große und ausdrucksstarke Steine als viele kleine, das wirkt übersichtlich und akzentuiert. Orientieren Sie sich an der Natur und wählen Sie Steine mit verschiedenen Größen, alles andere wirkt künstlich.
Große Steine

Hauptweg

Legen Sie einen bequem begehbaren Hauptweg in Ihrem Steingarten an. Weitere Nebenwege können auch mit Trittsteinen gelegt werden.
Hauptweg

Helle Steine

Spielen Sie mit Farbnuancen, aber benutzen Sie tendenziell helle Steine. Das schafft eine freundliche, ruhige und harmonische Atmosphäre in Ihrem Garten. Dunkle Steine wirken zwar edel aber auch düster und dominant.
Steinlabyrinth

Kontraste schaffen

Hartes Gestein wirkt wunderbar zu „flauschigen“ Polsterstauden, rundgeschnittenen Buchsbaum und zarten Gräsern. Bepflanzung und Findlinge ergeben ein ruhiges Gesamtbild, wenn man sich bei den Pflanzen auf wenige Arten beschränkt. Pflanzen Sie einzelne Pflanzenarten in kleinen Gruppen.
Kontraste schaffen

Natürlichkeit erzeugen

Verwenden Sie in den einzelnen Bereichen möglichst nur eine Gesteinsart, wenn Sie auf die Natürlichkeit Ihres Gartens Wert legen. Nur so findet man Steine auch in der Natur. Auf keinen Fall sollten Sie rundes und gebrochenes Material mixen.
Natürlichkeit erzeugen

Rundes Gestein

Runde Formen z.B. von Kieselsteinen wirken harmonisch. Eckige Formen haben eine sperrige und zerklüftete Anmutung und wirken düster. Nur im Alpengarten wird schroffes Gestein verwendet.
Rundes Gestein

Schattige Plätze

Schattige Ecken in Ihrem Garten können mit Steinen, Farnen und Moosen dekorativ gestaltet werden.
Schattige Plätze

Trockenmauern

Trockenmauern schaffen räumliche Gliederungen und Blickfänge in Ihrem Garten. So wirkt der Garten abwechslungsreich und interessant. Achten Sie auch auf eine einheitliche Richtung der Gesteinsschichten.
Trockenmauer

zum Seitenanfang
Verkauf: 05545 969 - 719
Gestaltung mit Stein